Nearshore geotechnische Standortuntersuchungen

Für küstennahe Projekte bietet Fugro mit seiner Marine-Anlage und Ausrüstung eine Reihe von sicheren und effizienten Bohr-, Prüf- und Installationsarbeiten. Unsere Hubinseln, die auf hohem Wasserspiegel ebenso wie in Wassertiefen von bis zu 40 Metern betrieben werden können, können zu fast jeder Küstenlage mobilisiert werden.

Mit einer bewährten Erfolgsbilanz für den Einsatz in Meeren, Flüssen und Seen weltweit können wir eine breite Palette an in situ- und laborgestützten küstennahen Standortuntersuchungen durchführen. Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Boden- und Gesteinsbohrungen – Bohrungen und Kernbohrungen
  • Tiefenbohrung
  • Wireline Logging
  • Drucksondierung (CPT)
  • Alluviale Probenahme
  • Ferngesteuerte Probenahme aus dem Meeresboden
  • Montage von Instrumentierung
  • Vermessung von flachen Übergangszonen, die die Datenlücke zwischen Land und Wasser überbrücken

Die meisten unserer Nearshore-Hubinseln haben wir in unseren umfassenden firmeneigenen Einrichtungen konzipiert und gebaut. Die kleineren Anlagen können auf der Straße oder Containerschiffen transportiert werden und sind einsatzbereit, wenn sie an Ihrem Standort eintreffen. Unsere Flotte umfasst auch selbstangetriebene Hubinseln, die schnell zwischen den Projektstandorten bewegt werden können.

Unsere Hubinseln

Unsere breite Palette an Hubinsel-Plattformen umfasst modulare und nicht modulare Geräte. Für flexible und effiziente Lösungen wählen Sie unsere modularen Hubinsel-Plattformen, die containerisiert und weltweit leicht mobilisiert werden können. Nicht-modulare Plattformen können an Ihren Projektstandort geschleppt werden, wo eine der Plattformen auch als Onboard-Unterkunft dienen kann.

Für Projekte, für die Bodenuntersuchungen sowie Fotografie und Beschreibung des Kerns erforderlich sind, können wir eine Hubinsel-Plattform mit integrierten Container-Labor-Einrichtungen zur Verfügung stellen, während unsere größeren Hubinseln auch eine Unterkunft für die Offshore-Besatzung enthalten.

Wir haben Erfahrung in zahlreichen Anwendungsgebieten wie erneuerbare Energien, Häfen und Hafenanlagen, Brücken, Tunnel, Bergbau und nukleare Projekte.

Unsere Meeresanlage kann jederzeit für eine Reihe von Standort-Untersuchungsmethoden mobilisiert werden, wie etwa:

  • Boden- und Gesteinsbohrungen
  • Drucksondierung (CPT)
  • Wireline Logging
  • Andere in situ-Tests
  • Montage von Instrumentierung

Küstennahe (nearshore) Bohrungen

Für Bohrlochprüfungen und Probenahme, Felsenkernbohrungen mittels drahtgebundener Werkzeuge und PS-Logging mobilisieren wir die Bohranlagen. Wir führen Offshore-Meeresbohrungen auf Hubinseln in Wassertiefen von 0 bis 40 Metern und Bohrlochtiefen von über 300 Metern durch. Hubinseln bieten einen „stationären” Bohrstrang im Verhältnis zum Meeresboden, und die neueste Technologie sorgt für eine optimale Betriebssicherheit bei gleichzeitiger Maximierung der Qualität und Leistungsfähigkeit der Proben bzw. Daten. Bohrer und Hubinseln sind für den einfachen Transport oder Versand weltweit konzipiert.

Anwendungen

  • Wissenschaftliche/stratigraphische Kernbohrung
  • Geotechnische Standortuntersuchungen für küstennahe Entwicklungen
  • Bergbau und Mineralexploration

Wir führen geotechnische Standortuntersuchungen in nahezu jedem küstennahen Gebiet mit spezialisierter Marineausrüstung, Werkzeugen und Know-how durch. In einem sehr frühen Stadium überprüfen wir die Bedingungen und die HSE-Faktoren an Ihrem Projektstandort und verwenden hierfür entweder Ihre oder unsere eigenen Daten. Zudem führen wir eine detaillierte Risikobewertungen durch. Dementsprechend wählen wir unsere Meeres- und Bohranlage sowie die in situ-Prüfgeräte aus.

Unsere kleineren Anlagen sind modular aufgebaut und können auf der Straße oder Containerschiffen transportiert werden, was eine schnelle und kostengünstige Mobilisierung ermöglicht.

Wir bieten:

  • ein umfangreiches Angebot an firmeneigenen Anlagen und Schiffen
  • eine Flotte von modularen und Einrumpfschiff-Plattformen einschließlich des WaveWalker 1 der für besonders exponierte Küstenbereiche und Surfzonen eingesetzt werden kann
  • erfahrene geotechnische- und Schiffsbesatzungen
  • weltweit verfügbares Fachpersonal
  • unabhängige Umweltrisikobewertungen
  • vollständige Untersuchungen von Studien anhand von Sekundärmaterial bis hin zu Feldarbeit und Abschlussberichterstattung

Informationen über unsere Dienstleistungen